Riss in der Seele

  • Beitrag vom: 17 July 2018
  • Autor: k.elsweiler

Der den Blick trübt, der sich wie ein Schleier auf alles legt, der lähmt mitten in der Bewegung, der Leere erzeugt, Hoffnungslosigkeit, körperliche Schmerzen verursacht, die nicht auszuhalten sind, Angst vor dem Morgen, der in Abhängigkeit treibt, zur Selbstaufgabe animiert, Verzweiflung schafft bis hin zum Gefühl, von Gott verlassen zu sein.

Diese Reihe lässt sich an Zahl beliebig fortsetzen, soviel, wie es unterschiedliche Menschen auf Erden gibt. Jeder erlebt diesen Riss anders, gibt ihm einen individuellen Namen. Allen gemein ist die Hilflosigkeit und das Dilemma in dem Bemühen, Abhilfe zu schaffen oder Milderung herbeizuführen.

Die Sehnsucht nach dem Einssein mit einer Höheren Macht, ich nenne sie GOTT, steigt mit der Tiefe und Breite des Risses und mündet in einem Aufschrei, wenn das Bild entzwei geht, die Persönlichkeit sich spaltet. Kopf und Herz trennen sich, da das Aushalten unmenschlich erscheint.

Es gibt Erlösung! Über dieses Wissen verfügen Menschen, die diesen Prozess selbst durchlebt haben. Sie sind in der Liebe Gottes zuhause und durch Seine Güte geheilt und getragen, erkennbar an der Fähigkeit zur Inspiration und der Demut, in der sie ihr Wissen offenbaren.

www.mit-herz-und-seele.com 

Foto mit freundlicher Genehmigung von Armin Habermann

Verantwortlich:

Karl-Heinz Elsweiler
In der Luft 48
46485 Wesel
Kontakt:

Telefon: 0049 172 8355028
E-Mail: k.elsweiler@gmx.de


 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA
Bitte die Zeichen hier eingeben.